Welche Faktoren spielen beim KFZ Beitrag eine Rolle



Bei der Beitragsberechnung zur KFZ Versicherung sind viele Faktoren wichtig und werden in die Kosten einfließen.

Zuerst muss unterschieden werden, für welche Deckungsvariante der Beitrag ermittelt werden soll. Bei der Haftpflichtversicherung müssen die Risiken bestimmt werden, wie oft es zu einem Leistungsfall kommen kann. Dazu wird das Risiko des Fahrzeugs ermittelt. Anhand der Einteilung von Fahrzeug und Fahrzeugtyp kann die Einstufung in die Typklassen gemacht werden. Dazu werden die Regionalklassen genommen, die eine Unterteilung nach dem Zulassungsgebiet der Fahrzeuge vornehmen. Und sicherlich auch besonders wichtig ist das Risiko, welches der Fahrer selber mitbringt. Anhand der Zuordnung der Schadenfreien Jahre, kann dieses schnell ermittelt werden. Aber auch andere Faktoren spielen eine Rolle, so die jährliche Fahrleistung, das Alter des Fahrzeugführenden, das Geschlecht, etc. Diese Risikoeinteilungen werden alle zusammengenommen und daraus kann dann ermittelt werden, wie wahrscheinlich ein Schaden sein wird, den die Versicherungsgesellschaften regulieren müssen. Natürlich sind auch die Beitragsvorgaben der Versicherungsgesellschaft relevant.

Bei der Teilkaskoversicherung werden die individuellen Risiken wieder bestimmt werden müssen. Alter, Geschlecht, jährliche Fahrleistung, wie viele Personen das Fahrzeug fahren, gehören dazu. Zusätzlich wird aber auch wichtig sein, wo das Fahrzeug abgestellt wird. Wenn es an der Straße und nicht in der Garage parkt, ist es wahrscheinlicher, dass ein Schaden durch Elementarereignisse geschehen kann, und somit ist der Beitragssatz zur Teilkaskoversicherung in diesem Fall höher.

Die Vollkaskoversicherung setzt sich aus zwei Beiträgen zusammen. Zum einen ist dieses der Beitrag, der für die Teilkaskoversicherung ermittelt wird und zum anderen, dann für den erweiterten Schutz für die Schäden, die am eigenen Fahrzeug selber verursacht worden sind. Auch hier wird das Fahrzeug wieder in die Regionalklasse und in die Typklasse eingeteilt. Auch die schadenfreien Jahre spielen bei der Berechnung eine Rolle, allerdings ist dieses ein anderer Satz, als wie er für die Haftpflichtversicherung angewendet wird. Zudem muss auch das individuelle Risiko wieder eine Berücksichtigung finden.

Die Beiträge zu den Kaskoversicherungen lassen sich senken, wenn der Versicherungsnehmer sich für eine Selbstbeteiligung entscheidet. Auch mit der Werkstattbindung kann der Beitrag gesenkt werden. Wer zudem auch noch andere Versicherungsverträge bei der gleichen Gesellschaft abschließt, kann noch einmal einen Bonus gewährt bekommen.




Copyright © 2019 finanzuebersicht.net