Welche staatlichen Fördermöglichkeiten wie Riester Förderung etc. gibt es?



Mit der Abschaffung der Eigenheimzulage ist vielen Immobilienbesitzern eine finanzielle staatliche Unterstützung genommen worden. Dank des Wohn-Riesters können aber auch jetzt noch viele Menschen in den Genuss einer Förderung kommen.

Bei dem Wohn-Riester handelt es sich um einen klassischen Vertrag zur Altersvorsorge. Er ist eben nur mit den Komponenten der Riester Rente ausgestattet. Dieses bedeutet, dass eigentlich jeder sie nutzen kann, aber nicht alle können neben den Zinsen der Anlage auch die Förderung für sich nutzen. Dazu muss ein sozialversicherungspflichtiges Einkommen vorliegen und der Anleger muss einen Beitrag von 4% des Jahreseinkommens in die Aufwendungen des Wohn-Riesters einbringen. Liegen diese Vorgaben vor, dann kann der Zuschuss vom Staat bezogen werden.

Die Grundlage bei der Förderung ist darin zu sehen, dass das Eigenheim eine gute Altersvorsorge ist, da so im Alter auf das Zahlen einer Miete verzichtet werden kann. Daher kann eine Förderung auch nur dann behalten werden, wenn die Immobilie, in die das Kapital gesetzt wird, eigengenutzt wird. Sollte es sich im Laufe der Zeit herausstellen, dass die Immobilie vermietet oder verkauft werden muss, ist es möglich, dass die Förderung zurückgezahlt werden muss. Zumindest der Teil, der anteilig noch offen ist.

Der Anleger zahlt einen monatlichen Beitrag, der dem Mindestbeitrag entsprechen sollte, damit eine Förderung bezogen werden kann, in den Altersvorsorgevertrag ein. So baut sich das Kapital Jahr für Jahr auf. Während der Ansparphase braucht der Versicherungsnehmer keine Steuern auf die Einnahmen der Zinsen zahlen. Diese werden erst später fällig werden. Mit dem Beginn der Rentenzeit ist der Vertrag beendet und das Kapital zuzüglich der Zinsen und Förderungen kann ausgezahlt werden. Es muss aber beachtet werden, dass dieses Geld auch an eine Immobilie gebunden ist. So kann eine Immobilie gekauft werden, oder aber eine schon vorhandene Immobilie kann abgezahlt werden. Für Renovierungen einer Immobilie kann der Riester Vertrag keine Förderung anbieten.

Dank des Wohn-Riesters kann sich jeder, der den Traum einer eigenen Immobilie hat, einen finanziellen Vorteil für das Alter sichern. Auch die Kombination Wohn-Riester und Bausparvertrag ist durchaus machbar.




Copyright © 2019 finanzuebersicht.net