Reiseabbruchversicherung bietet Kostenerstattung beim Reiseabbruch



Ähnlich, wie bei der Reiserücktrittversicherung übernimmt die Reiseabbruchversicherung die Kosten für einen Storno der Reise. Jedoch wird hier die Reise schon angetreten und dann abgebrochen, damit es ein Versicherungsfall wird. In vielen Fällen wird die Reiseabbruchversicherung mit der Rücktrittversicherung zusammen angeboten, sie kann aber auch separat aus zwei einzelnen Versicherungen bestehen. Es sollte bei einem Vertragsabschluss also immer darauf geachtet werden, ob eine Reiseabbruchversicherung zusätzlich abgeschlossen werden muss, oder aber, ob die Leistungen schon in der Rücktrittversicherung enthalten sind. Die Kosten, wenn beide Versicherungen in einem Paket enthalten sind, sind sicherlich geringer, als bei zwei einzelnen Versicherungen.

Auch hier gelten gleiche Voraussetzungen, damit der Reiseabbruch ein Versicherungsfall wird, und die Versicherung die Kosten für die Stornierung der restlichen Urlaubszeit auch übernimmt. Es muss eine Krankheit, ein Unfall oder ein Todesfall vorliegen, damit es auch von der Versicherung als Leistung gesehen wird, die Kosten des Abbruchs zu tragen. In welchen Ausmaßen Krankheit und Unfall als Fall für die Versicherung angesehen werden, dieses ist von Anbieter zu Anbieter sehr unterschiedlich. Es sollte aber so sein, dass es sich hierbei nicht nur um leichte Einschränkungen handelt, die der Reisende hat. So sollten schwere Erkrankungen, die einen weiteren Verbleib im Urlaub nicht zulassen, zugrunde liegen, damit die Reiseabbruchversicherung auch sicher die Leistungszahlung für den Versicherungsnehmer tragen wird. Auch die Frage nach den anderen Familienmitgliedern, die an der Reise nicht teilgenommen haben, stellt sich. Aber auch hier ist es immer wieder sehr unterschiedlich und abhängig von der Gesellschaft, ob die Kosten dann getragen werden, wenn Eltern oder Großeltern erkrankt sind.

Neben den Stornokosten sollte eine gute Reiseabbruchversicherung auch die zusätzlich hinzugekommenen Kosten tragen, wenn ein vorzeitiger Abbruch der Reise Extrakosten für einen Rückflug verursacht. Die Differenz zu dem tatsächlichen Reisepreis kann dann auch von der Versicherung getragen werden.




Copyright © 2019 finanzuebersicht.net